Was ist Zellen Energie Therapie?

Das elementare Prinzip der Natur ist die Verwendung elektromagnetischer Kräfte für die meisten biologischen Vorgänge (Nervensignale, Ionenaustausch, Proteinsynthese, Enzym- und Hormonfunktion….).

Allgemeines über Zellen Energie

Die Elementarbausteine (Elektronen, Protonen, Neutronen ….) werden u.a. durch Bio-elektromagnetische Felder zusammengehalten. Bio Elektromagnetische Schwingungen sind es die den verschiedenen Erscheinungsformen der Natur ihre Struktur geben und darin ein funktionierendes Ganzes bilden. Bio Elektromagnetische Schwingungen vermitteln, dass dieses Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile. Die ganze Lebensenergie basiert auf Bio elektromagnetischer Wechselwirkung.

Kommt es zu Energiemangelerscheinungen oder Störungen des Energieflusses im Körper, funktioniert das optimale Zusammenspiel der Teile nicht mehr, es kommt zu Abweichungen von den Sollfunktionen, die wir dann als Krankheit definieren. Die physikalischen Prozesse sind den chemischen übergeordnet! Wenn im Körper die “Chemie nicht stimmt”, bestehen Störungen im elektromagnetischen Schwingungszustand von Atomen und Molekülen. Mit pulsierender MAGNET-RESONANZ-THERAPIE werden dem Körper physiologische Schwingungen zugeführt, die jeweiligen Körperstrukturen kommen in Resonanz und schwingen sich nach ausreichender Behandlungszeit in die physiologischen Frequenzmuster ein. Dann stimmt auch die Chemie wieder.

Die QuantenResonanzZellenEnergieTherapie ermöglicht die Aktivierung und Reparation einer grossen Bandbreite gestörter chemischer Gleichgewichte als Ursprung gesundheitlicher Probleme und Krankheiten.

Entwicklung zu einem modernen Therapieverfahren

Magnetfeldtherapie ist sehr alt. Schon im Altertum, lange vor Christus, wurden in China und Ägypten Heilungsversuche mit Magneteisenstein unternommen. Hippokrates beschäftigte sich damit und Paracelsus bezeichnete später den Magnetismus als Säule der Medizin.

Im 19. Jahrhundert existierten bereits die ersten Geräte, die mit elektrisch erzeugten magnetischen Feldern arbeiteten. Sie wurden vor allem bei der Behandlung nicht heilender Frakturen eingesetzt.

Der Aufschwung medikamentöser Therapien ließ diesen Therapieeinsatz wieder in Vergessenheit geraten. Erst mit der Weltraumfahrt wurde das Verfahren wieder aufgegriffen, musste man sich doch mit den Folgen des fehlenden Magnetfeldes der Erde in den Raumschiffen auseinandersetzen. Inzwischen werden alle Astronauten während der Weltraumlangzeitflüge mit elektromagnetischen Feldern behandelt, um u.a. Muskel- und Knochenschwund in Grenzen zu halten. Entsprechend liegt der Schwerpunkt der Erforschung der Wirkung elektromagnetischer Schwingungen auf den Menschen in den Raumfahrtnationen USA, Russland und Japan.

In Deutschland haben vor allem die Biophysiker Ludwig und Warnke unabhängig von einander in jahrzehntelanger Forschungstätigkeit die Grundlage moderner Therapiegeräte gelegt, welche inzwischen tausendfach in medizinischen Einrichtungen und als Heimtherapiegeräte im Einsatz sind, deren Ziel es ist , über geeignete magnetische Feldeinwirkungen den organischen Zustand des Körpers so zu beeinflussen, dass er nach der Behandlung mit dieser Therapie als “gesünder“ oder sogar als geheilt angesehen werden kann.

Das Magnetfeldtherapiesystem QRZET 2000 Enzym entspricht z.B. dem modernsten Stand der Medizintechnik. Es zeichnet sich durch kompakte Bauweise, eine breite Palette von Applikationsmöglichkeiten für die Ganzkörper- und lokale Therapie für Mensch und Tier sowie durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Autor: H.F.Roth
www.energiemedizin.net

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.