Was ist ein NLP Practitioner?

Unter NLP versteht man die Praktik des Neurolinguistischen Programmierens und ein NLP Practitioner ist ein Neurolinguist. Dieses beinhaltet eine Sammlung von Kommunikationsmethoden und Techniken zur Veränderung von Abläufen innerhalb der menschlichen Psyche. Zwar wird dieser Zweig der Psychologie von akademischen Kreisen als Pseudowissenschaft diffamiert, jedoch bietet die Beschäftigung mit der inneren Wahrnehmung des Menschen im Zuge seiner inneren psychologischen Vorgänge interessante Ansätze und Erkenntnisse.

Was ist ein NLP Practitioner?

Ein NLP-Practitioner ist, wie der Name schon sagt, ein angehender Neurolinguist, der sich die neuen Erkenntnisse über innerpsychologische Vorgäng im Himblick auf die innere Wahrnehmung des Menschen zu Nutze macht.

Der praktizierende Neurolinguist erlernt hierbei verschiedenste NLP Techniken an. Eine davon ist das sogenannte „Reframing“. Als bekanntestes Beispiel für diese Form des NLP gilt das halb leere oder halb volle Wasserglas. Ein pessimistischer Mensch würde sagen, es ist halb leer. Ein Optimist spricht wohl eher von einem halb vollen Gefäß. Genau hierin liegt der Schlüssel: Die Umdeutung konkreter Sachverhalte, die vormals vielleicht negativ gesehen wurden, lässt einen positiveren Blickwinkel auf den vermeintlich negativen Sachverhalt zu.

Auch die Technik des Zischens „Swish“ kommt bei den NLP-Praktizierenden häufig zum Einsatz.

Mit Hilfe dieses Verfahrens sollen negativ konnotierte Bilder und Vorstellungen des Klienten von positivere Wunschkonstellationen überdeckt werden. Dazu werden die inneren Bilder ausgetauscht und die als problematisch empfundene Situation wird somit entkräftet. Innerhalb der Lehre von NLP geht man davon aus, dass sich emotionale Zustände als komplexe innere Bilder darstellen lassen. Eine Veränderung dieser Bilder kann somit eine Veränderung des emotionalen Zustands mit sich bringen.

Ein letztes Beispiel aus dem Methoden-Repertoire eines NLP Practitioners ist die Interpretation von autonomen Augenbewegungen. Auch aus diesen Vorgängen zieht das NLP Rückschlüsse auf die emotionale Konstitution des Menschen. So verrät ein Blick nach links oben, dass jemand gerade eine Situation konstruiert. Leider werden auch diese Interpretationen werden jedoch von Seiten der Wissenschaft angezweifelt.

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten

Neben einer Ausbildung zum NLP Practitioner gibt es weitere national und international unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten im NLP. Es gibt jedoch verschiedene Ausbildungsstufen, die überall gleich durchlaufen und benannt werden: Vom NLP-Practitioner über den NLP-Master, den NLP-Coach reicht die Ausbildung bis hin zum NLP-Trainer.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.