Wie vergleiche ich private Krankenversicherungen?

Gegenüber den gesetzlichen Krankenkassen haben Private Krankenversicherungen viele Vorteile was den Leistungsumfang betrifft. Denn während die Krankenkassen sich an gesetzliche Vorgaben halten müssen, was die Ausgestaltung des Krankenversicherungsschutzes betrifft, können Private Krankenversicherungen genau auf die Bedürfnisse des jeweiligen Versicherten zugeschnitten werden.

Allerdings unterscheiden sich die Angebote der verschiedenen Versicherer stark. Daher macht ein Private Krankenversicherung Vergleich Sinn ehe man eine Private Krankenversicherung abschließt.

Wie vergleiche ich private Krankenversicherungen

Fragen zum Private Krankenversicherungen Vergleich

Um einen fundierten Private Krankenversicherung Vergleich vornehmen zu können, ist es wichtig, sich zunächst einen generellen Marktüberblick zu verschaffen. Eine der entscheidenden Fragen hierbei ist, ob eine Private Krankenversicherung sich in den letzten Jahren als beitragsstabil erwiesen hat oder nicht. Erfolgten in den letzten Jahren regelmäßig Aufschläge auf die Beiträge, so kann mit einer regelmäßigen Erhöhung der Kosten in der Regel auch in Zukunft gerechnet werden.

Dies trifft vor allem solche Versicherte besonders hart, die nicht nur sich selber sondern auch ihre Familie mit versichern. Denn anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung sind nichtarbeitende Ehepartner sowie Kinder nicht automatisch mitversichert. Vielmehr muss für jedes einzelne Familienmitglied individuell eine Private Krankenversicherung abgeschlossen werden.

Für Familien ist deshalb der Private Krankenversicherung Vergleich besonders wichtig. Hierbei sollten Sie vor allem darauf achten, ob das jeweilige Versicherungsunternehmen gegebenenfalls spezielle Rabatte für die Versicherung von Familien im Angebot hat.

Auf den Leistungsumfang kommt es an

Die Höhe der Versicherungsprämien für eine Private Krankenversicherung folgt vor allem aus dem Umfang der jeweiligen Leistungen. Wenn Sie einen Private Krankenversicherung Vergleich vornehmen, müssen Sie deshalb nicht nur die Preise der einzelnen Angebote gegeneinander abwägen, sondern auch die Leistungen, welche der jeweilige Versicherer anbietet. Vielfach wird die Private Krankenversicherung als Basismodell angeboten, welche in etwa dem Umfang der gesetzlichen Krankenversicherung entspricht.

Nach dem Baukastenprinzip können dann zusätzliche Leistungen in Sachen Zahnersatz, Chefarztbehandlung sowie Ein- oder Zweibett Unterbringung im Krankenhaus mit vereinbart werden. Jeder dieser zusätzlichen Bausteine hat dabei Auswirkungen auf die späteren Beiträge für die Private Krankenversicherung.

Wenn Sie diese und andere Sonderleistungen in größerem Umfang wünschen, ist es sinnvoll, sich bei den einzelnen Versicherungsunternehmen nach Sondertarifen zu erkundigen. Denn wenn eine Vielzahl von Zusatzleistungen vereinbart wird, erhalten Sie auf diese in Regel im Gegenzug entsprechende Rabatte.

Insofern ist es wichtig, sich vor dem Vergleich darüber klar zu werden, ob man auf häusliche Pflege im Krankheitsfall oder Behandlungen durch Heilpraktiker besonderen Wert legt. Denn gerade in Bezug auf diese Zusatzleistungen variieren die Angebote der einzelnen Versicherungsunternehmen oft erheblich.

In die Zukunft planen

Auch wenn Sie bisher noch keine Kinder haben, macht es Sinn, sich im Rahmen des Private Krankenversicherung Vergleich schon jetzt mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Denn ein späterer Wechsel in eine andere Private Krankenversicherung kann aufgrund des bis dahin deutlich höheren Lebensalters durchaus teuer ausfallen. Auch die Möglichkeit eines späteren Berufswechsels sollte möglichst von Anfang an mit im Vertrag über die Private Krankenversicherung aufgeführt sein.

Vor diesem Hintergrund kann es durchaus Sinn machen, höhere Beiträge in Kauf zu nehmen wenn der Versicherungsvertrag andererseits mehr Freiheiten im Hinblick auf eine spätere Anpassung an die persönlichen Verhältnisse bietet. Sicherlich lassen sich im Rahmen des Vertragsabschlusses nicht alle späteren Entwicklungen prognostizieren. Trotzdem ist es wichtig, sich mit absehbaren oder möglichen Veränderungen im Vorhinein zu befassen um bei der privaten Krankenversicherung die richtige Auswahl zu treffen.

Bildrechte: Pixabay.com ©Tumisu (CC0 Creative Common)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.