Traditionelle Chinesische Medizin – mehr als nur Akupunktur

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) setzt sich auch in Deutschland immer mehr durch – Kölner Klinik eröffnet eigene TCM-Ambulanz.

Einen großen Schritt zur Etablierung der TCM als anerkannte Heilkunst hat die Medizinische Klinik I im Krankenhaus Köln-Merheim mit der Einrichtung einer Ambulanz für TCM getan. Unter der Leitung von Prof. Dr. Manfred Weber  und Professor Lu, werden dort die wesentlichen Aspekte der Traditionellen Chinesischen Medizin unter einem Dach angeboten und ergänzend zur universitären Hochleistungsmedizin eingesetzt. „Die TCM hat ihr Nischendasein schon lange verlassen.“, stellt Prof. Weber fest, „Dem werden wir jetzt gerecht, indem wir ein Zentrum errichtet haben, das in einem Krankenhaus der Maximalversorgung integriert wird.“

Bereits in den 70er Jahren weckten erste anerkannte Therapieerfolge mit Akupunktur ein großes Interesse der Öffentlichkeit an der Traditionellen Chinesischen Medizin. Doch erst seit der offiziellen Anerkennung der Akupunktur als Therapiemethode durch die Bundesärztekamme im Jahr 2003 setzen sich auch Krankenkassen durch zahlreiche Forschungsprojekte mit diesem Thema auseinander. Jedoch werden die Kosten für viele chinesische Therapien zur Zeit noch von den Patienten selbst gezahlt.

Doch TCM bedeutet mehr als nur Akupunktur. Die Grundidee dieser über 2000jährigen asiatischen Heilkunst ist die ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen. So werden bei der Diagnose nicht nur die Beschwerden berücksichtigt sondern auch die Lebensumstände des Patienten. Bei der Therapie können Massagen, Bewegungsübungen und Heilkräutermischungen zum Einsatz kommen. Diese vielschichtigen Methoden kamen bisher nur bei vereinzelten Spezialisten zum Einsatz.   Professor Lu Yonghui leitet das Team der TCM-Ambulanz. Er wurde an der renommierten Xi Yuang Klinik in Peking ausgebildet und verfügt über eine langjährige Erfahrung als TCM-Arzt und Ausbilder. Als TCM-Koordinatorin steht ihm Frau Yuhong Bamberg zur Seite, schulmedizinisch ausgebildete chinesische Internistin. Von der Kombination aus Traditioneller Chinesischer Medizin und europäischem schulmedizinischen Denken und Handeln werden besondere Synergie-Effekte erwartet.

Die TCM-Abteilung ist unter 0221-8907-3135 zu erreichen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.