Songs of Healing (CD) – Mark Fox

Dies ist die neue CD von Mark Fox, mit Liedern, die den inneren Heilungsprozess zum Klingen bringen, mit all seinen unterschiedlichen Gefühlslagen: gefühlvoll, tröstend, authentisch, kraftvoll. Nach gemeinsamen Alben mit der Sängerin Angelika Thome legt Mark Fox nun wieder ein Solo-Album vor, mit deutsch- und englischsprachigen Liedern, die berühren: „Wir sind in einer Zauberzeit jetzt, voller Zeichen und Wunder, wo die Schleier sich öffnen und Verborgenes zu dir kommt“.

Die facettenreiche Stimme von Mark Fox wird zum ermutigenden Wegbegleiter auf dem eigenen Heilungsweg. Auf der neuesten Produktion finden sich ruhige, sorgfältig arrangierte Lieder, teilweise deutschsprachig, die er mit warmer und ausdrucksstarker Stimme interpretiert.

Mark Fox ist Operntenor, Songwriter, Komponist und Maler. Aus seiner langjährigen Erfahrung mit Stimmarbeit entwickelte sich True Voice©, ein Öffnungsprozess für Stimme und Herz. Er begleitet weltweit viele Menschen dabei, ihre wahre Stimme zu finden und dadurch mit der Tiefe ihres wahren Selbst in Kontakt zu treten.

In der Konzertreihe „Gesang als Gebet“, den Friedenskonzerten in ehemaligen KZ-Lagern und in den „Nächten der spirituellen Lieder“ erleben die Zuhörer, dass seine Konzerte (so z.B. am 18.6. in Leipzig, am 2.7. in Aachen und am 1.10 in München), gemeinsam mit der Sopranistin Angelika Thome, nicht nur ein musikalischer Genuss sind, sondern auch eine Einladung, in den Reichtum der Seele einzutauchen und die heilsame Kraft des gesungenen Gebetes zu erfahren.

Weitere Konzerttermine, Hörproben und Infos auf der Webseite www.markfox.de.

Songs of Healing - Mark Fox

Alle Texte zur CD finden sich im umfangreichen 32-seitigen Booklet übersetzt in deutscher- und englischer Sprache.

Preis: 20 EUR zzgl. Versandkosten
Bestellung: Oswald Hönow, Haus-Heyden-Str. 203, 52134 Herzogenrath, Telefon 0241-5 31 08 67 32
e-Mail: info (at) markfox.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.