Selbstheilungskräfte im Ohr aktivieren

Probleme mit dem inneren und äußeren Ohr oder Gehörgang sind heute keine Seltenheit. Die Belastung durch Umweltlärm setzt unseren Ohren täglich aufs Neue zu. Die Regenerationsphasen, die unser Gehörgang braucht, um tägliche Belastungen auf natürlichem Wege wieder auszugleichen, werden immer seltener.

Die Folge ist eine kontinuierliche Abnahme unseres Hörvermögens. Im Inneren des Innenohres, befinden sich tausende Nervenzellen, die neben der Wahrnehmung von akustischen Signalen auch für unseren Gleichgewichtssinn verantwortlich sind.

Diese Nervenzellen sind hochgradig empfindlich und müssen immer wieder gestärkt werden, will man verhindern, dass sie nach und nach abstumpfen. Beachtet man das nicht, kann neben schleichendem Verlust des Hörvermögens zudem Schwindelgefühl auftreten, das im Alltag zum Problem wird und vielen Menschen derart zusetzt, dass sie nicht mehr in der Lage sind, ihren täglichen Tätigkeiten beruflicher wie privater Natur nachzukommen. Die Zahl der Betroffenen steigt laut WHO von Jahr zu Jahr stetig an.

Selbstheilungskräfte im Ohr aktivieren

Regeneration beim Ohr selbst einleiten

Die Wiederherstellung des Ausgangszustandes, also den eigentlichen Sinn der Regeneration kann jeder von uns mit wenig Zutun selbst einleiten. In vielen Wellnesshotels gibt es mittlerweile Stillräume die ein Höchstmaß an Entspannung für unseren Gehörsinn bieten.

Zwar ist es für viele zuerst ungewohnt einen solchen Raum aufzusuchen, da die Konfrontation mit absoluter Stille derart ungewohnt ist, dass sie für unseren Körper zu Beginn das Gegenteil, nämlich Stress verursacht, nach Wenigen Minuten tritt aber bereits der gewünschte Effekt ein.

Man muss aber nicht in ein Hotel fahren um die Regeneration seiner Nervenzellen im Ohr anzuregen, sondern kann das auch sehr einfach selbst tun. Am einfachsten gelingt es, wenn man sich einen ruhigen Schattenplatz im Garten sucht, sich einen MP3-Player mit leichter Entspannungsmusik nimmt und sich eine kleine Auszeit vom Alltag gönnt.

Hochwertige Kopfhörer sorgen dafür, dass Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden, auch wenn man die Entspannungsmusik nur sehr leise eingestellt hat, was für das Ohr eine weitere Entspannungsherausforderung bietet.

Beim Kopfhörer-Test wird etwa das Modell Beyerdynamic T70 vorgestellt, das besonders gut geeignet ist um Umgebungsgeräusche zu unterdrücken. Jetzt heißt es Augen schließen und sich vorstellen wie sich eine Nervenzelle nach der anderen zuerst langsam abschaltet.

Nervenzellen bewusst entspannen

Man kann sich die Nervenzellen dabei wie einen Rasen vorstellen, bei dem sich jeder einzelne Halm, der für eine Nervenzelle steht, nach und nach vorsichtig auf den Boden legt. Erst wenn sich der gesamte Rasen so zu Boden gelegt hat, lassen sie im Kopf einen leichten Windstrahl über das Gras streichen, ehe ganz leichte Sommerregentropfen Grashalm für Grashalm treffen und der ganzen Fläche entlang rollen, bis sie sanft auf der Erde landen.

Atmen Sie tief durch und genießen sie den Moment, bei dem sich die Natur vor ihrem inneren Auge erholt. Jetzt sehen Sie am Himmel die Wolke weiterziehen und dahinter kommt die Sonne, die Halm für Halm mit einem leichten nicht intensiven Sonnenstrahl streichelt. Grashalm für Grashalm richtet sich wieder auf bis die ganze Wiese wieder stark da steht und sich ihre Nervenzellen so buchstäblich wieder aufgerichtet haben.

Jetzt haben sich ihre Nervenzellen wieder regeneriert. Sie haben neue Kraft um den Alltagsgeräuschen entgegentreten zu können. Die rund 20 Minuten Auszeit, die sie sich auf Ihrer Wiese genommen haben, können Sie immer wieder in Ihren Tag einbauen. Wenn Sie keinen Garten haben, legen Sie sich aufs Bett und können auch so den Regenerationsprozess in gleicher Weise erleben.

Auch im Bürosessel lässt sich der Prozess einleiten. Stellen Sie sich einfach vor, der Bürostuhl wäre ein Gartenstuhl. Wichtig ist aber, dass Sie das Telefon abstellen und auch mögliche Störungen von Beginn an verhindern in dem Sie beispielsweise Ihre Bürotüre verschließen. Der Regenerationsprozess ist in jeder einzelnen Zelle von Natur aus vorprogrammiert. Sie selbst müssen selbigen also lediglich unterstützen.

Mehr Informationen unter: www.kopfhoerer-test.com

Bildrechte: © Flickr, by SuperFantastic

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.