Naturkosmetik für die ganze Familie

Bei unserer Haut handelt es sich um das größte Organ unseres Körpers und daher ist eine gute Pflege zum Beispiel mit Naturkosmetik wichtig Denn nicht nur das raue Wetter, die Heizungsluft und die Sonne setzen der Haut jeden Tag beispielsweise zu, sondern auch das tägliche Duschen schadet ihr. Durch das tägliche „Waschen“ der Haut, wird ihr eigener Schutzfilm viel schneller herunter gewaschen, als sie selbst wieder produzieren kann.

Damit die Haut eine angemessene Pflege erhält, ist es wichtig, das Pflegeprodukte verwendet werden, die hautverträglich sind und dafür eignet sich besonders die Kosmetik aus der Natur.

Hier kommen pflanzliche Rohstoffe und vieles mehr zum Einsatz

Wenn Naturkosmetik hergestellt wird, dann kommen dabei Rohstoffe wie pflanzliche/ätherische Öle, Emulgatoren, Pflanzenextrakte und Zusatzstoffe wie beispielsweise Lebensmitteldüfte zum Einsatz. Da diese Rohstoffe die verwendet werden, alle aus der Natur stammen, sind sie wesentlich besser für die Körperpflege geeignet als die Substanzen die künstlich/industriell hergestellt werden. In der Naturkosmetik sind alle Stoffe, die in dem Verdacht stehen, das sie den Körper auf irgendeiner Art und Weise schädigen tabu.

Dazu gehören beispielsweise Stoffe wie Aluminium, Bleichmittel, Hormonell aktive Substanzen, Mineralöle und Silikone. Aufgrund dessen das all diese Stoffe in der Kosmetik aus der Natur nicht enthalten sind, eignet diese sich auch viel besser um die empfindliche Haut von Babys und Kleinkindern zu pflegen. Selbst in der Pubertät kann die Naturkosmetik dazu verhelfen, das sich die Akne verbessert.

Sollte ein Mitglied der Familie unter einer Allergie leiden, dann sollten allerdings auch die Inhaltsstoffe der Naturkosmetik genau studiert werden. Denn besonders bei den Cremes oder den Seifen sind häufig Allergie auslösende Stoffe wie die Arnika enthalten, sodass sich eine allergische Reaktion in Form von juckender Haut oder Ausschlag bilden kann.

Zudem ist ein großer Vorteil bei der Naturkosmetik, das die Hersteller garantieren, das keine Tierversuche für die Herstellung der Produkte genutzt werden, um diese auf ihre Wirksamkeit zu prüfen. Leider ist das bei der „konventionellen“ Kosmetik teilweise immer noch der Fall.

Websites die Naturkosmetik anbieten:

http://www.kosmetikexpertin.de/Naturkosmetik/.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.