Infrarotheizung – gesundheitsfördernd und kostensparend

Eine Infrarotheizung ist von der natürlichen Sonnenwärme inspiriert und sorgt für eine behagliche Wärme im ganzen Raum. Laut unabhängigen Untersuchungen haben die Heizsysteme 100% Wirkungsgrad und Effizienz. Die Heizkostenersparnis kann bis zu 40% gegenüber anderen Heizsystemen betragen.

Allgemeine Vorteile der Infarotheizung

Ein Wärmeeffekt ist schon nach Minuten spürbar. Angenehme Wärme ab 18°C Raumtemperatur, wobei eine Termostatsteuerung möglich ist. Die Heizung läuft lautlos, es entstehen keine Verschleiß- oder Unterhaltskosten. Beim Anschluß reicht eine 230 Volt Steckdose, es entfällt der Heizraum. Die niedrigen Anschaffungskosten machen eine Nutzung als Haupt- oder Zusatzheizung möglich. Sie verhindert und beseitigt Schimmelbildung, erzeugt keine Staubwirbel und ist somit für Allergiker und Asthmatiker gut geeignet.

Durch die leichte Montage, kann sie auch beim Umzug problemlos abmontiert und mitgenommen werden. Die Heizung hat keinen CO²-Ausstoss und ist somit umweltfreundlich. Die Amortisationszeit für die Heizung beträgt ca. 3-4 Jahre. Die Infrarotheizung besitzt die IP sChutzklasse 56 und ist feuchtraumgeeignet. Die Höhen und Längen sind je nach Bedarf unterschiedlich und es besteht 2 Jahre Garantie auf die Heizung.

Wirkungsweise der Infrarotheizung

Infrarot-Wärmeelemente erzeugen Wärmewellen, gleich der Sonne. Somit werden sämtliche peicherfähigen Gegenstände und Oberflächen im Raum erwärmt. Energie wird dabei verlustfrei gespeichert und gleichbleibend an die Raumluft abgegeben. Bei konventionellen Heizungen muß deutlich mehr Raumluft aufgeheizt werden, um eine annähernde Behaglichkeit zu erzeugen.

Gesundheitliche Wirkung der Infrarotheizung

Bestehend aus Tiefenwärmequellen lädt die Infrarotheizung den Organismus mit Wärme und Energie auf. Diese Wellen sorgen für allgemeines Wohlbefinden und Vitalität. Bei direkter Anwendung können die Wellen entzündungshemmend wirken, Bakterien, Keime und Schimmel werden effektiv bekämpft.

Anwendung der Infrarot-Keramik-Heizung

Möglich ist eine Wand- oder Deckenmontage in jeder Wohnung, egal ob Eigenheim Alt- oder Neubau. Sie kann in einzelnen Zimmern ebenso wie im Keller oder Bad/WC, Schwimmbad, Büro, Werkstatt oder im Ferienhaus angebracht werden.

Bei tiefergehendem Interesse können Sie sich das umfangreiche FAQ zur Infrarotheizung auf www.infrarotheizungen.info genauer durchlesen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.