Gesundheit aus der Natur – kaltgepresstes Öl

Kaltgepresstes Öl ist an sich schon durch den gesunden, hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen ein wunderbares Gesamtkunstwerk an vielfältigen Anwendungs- & Wirkmöglichkeiten. Gesundes kaltgepresstes Öl reguliert unseren Cholesterinspiegel, pflegen unsere Haut, beugen seiner Alterung vor und schützen uns vor Herzinfarkten und freien Radikalen. Meist alles im Konglomerat.

So auch beim grüngolden leuchtenden, aromatischen Traubenkernöl, dem Öl aus den Kernen der Weintrauben und Trester, welches auf geschädigter und gestresster Haut wahre Wunder wirkt. Es ist reich an Antioxidantien (u.a. Procyanidin, das stärkste Bollwerk gegen freie Radikale, denn es ist 18x stärker als Vitamin C und 50x stärker als Vitamin E) und somit gut für unser Immunsystem und vorzeitiger Zellalterung.

Es besteht zu 90% aus ungesättigten Fettsäuren und zeichnet sich durch eine sehr gute Hautverträglichkeit aus, da es dem Fettfilm unserer Haut ähnelt. Folglich ist es auch bestens für Allergiker geeignet, welche ihrer Haut gute Pflege und Feuchtigkeit angedeihen lassen möchten, ohne dass diese durch einen zusätzlichen Fettfilm verkleistert wird.

Kaltgepresstes Öl – Anwendung von Traubenkernölen

Die zu 70% im Öl enthaltende, mehrfach ungesättigte Linolsäure erhält die Zellwände der Haut gesund und hilft bei der Zellerneuerung, der Regeneration, unserer Haut. Traubenkernöl kaltgepresst wird daher gern in der Physiotherapie zur Massage und allgemein als Basis kosmetischer Produkte bei fettiger Haut und Mischhaut verwendet. Um seine Gesundheit und guten Pflegeeigenschaften wusste man schon im Mittelalter.

Kaltgepresstes Öl

Rund 71% ungesättigte Fettsäuren und ein sehr hoher Rauchpunkt bei ca. 190°C lassen es auch zum direkten Brateinsatz in der Küche kommen. So kann hochwertiges Traubenkernöl kaltgepresst nicht nur im frischen Salat seine gesunde Wirkweise von innen heraus antreten. Sein hoher Vitamin E-Gehalt hat einen äußerst positiven Effekt auf das Herz-Kreislaufsystem, Muskeln und Gelenke und die Augen.

Neben Haferflocken gelten besonders kaltgepresste Traubenkernöle und Weizenkeimöle als gesunder Zusatz im Feuchtfutter bei Hund und Katz. So bleibt auch der geliebte Vierbeiner lange fit!

Viele Ölmühlen stellen schon seit Jahren gesunde Öle her. Ob kaltgepresst oder raffiniert ist von entscheidender Wichtigkeit. Denn falsches Fett kann der Gesundheit schaden. Nur ein kaltgepresstes, natives (naturbelassenes) Öl vereint noch alle gesunden Wirkstoffe in sich. Durch schonende Herstellung bleiben alle Vitamine und essentiellen Fettsäuren erhalten.
Bei einem raffinierten Öl ist durch die Wärmebehandlung zwar eine größere Menge produzierbar, aber am Ende steht leider kein gesundes Öl mehr auf dem Tisch. Für nur einen Liter kaltgepressten Traubenkernöls müssen immerhin zwischen 13 und 15 kg Weintraubenkerne und Trester verarbeitet werden. Aber die Ölausbeute ist sehr hoch, so dass sich der Preis in Grenzen hält.

Ein günstigeres Anti-Aging-Produkt gibt es wohl nicht!

Weitere Infos zum Traubenkernöl finden Sie hier!

Bildrechte: Pixabay.com ©margenauer (CC0 Creative Common)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.