Beim Hausbau ist die richtige Planung das A und O

Wer ein Haus bauen will, der hat vor dem ersten Spatenstich jede Menge an sogenannten Hausaufgaben zu erledigen. Ohne eine vernünftige Bauplanung wird der Hausbau bald im Chaos enden.

Aber was gehört alles zu einer guten Bauplanung für das perfekte Haus?

Sobald der Entschluss zum Hausbau gereift ist, muss erst mal das richtige Grundstück in der richtigen Gegend gefunden werden. Anschließend muss das Grundstück erst einmal fachlich bewertet werden, bevor man sich zum Kauf desselbigen entschließt. Hat man das Grundstück dann erworben, geht es darum zu planen, wie das spätere Haus denn aussehen soll.

Dabei muss natürlich berücksichtigt werden, welche Hausart in der Gegend vorrangig gebaut wird und wie natürlich auch die eigenen Bedürfnisse an das Haus sind. Ist man hier zu einem guten Ergebnis gekommen, geht es darin, dass die Finanzierung des Hauses genau geplant werden muss. Steht die Finanzierung, geht es im nächsten Schritt daran den richtigen Partner für den Hausbau.

Beim Hausbau ist die richtige Planung das A und O

Anschließend folgt dann die Entscheidung, ob man ein Fertighaus, ein Bausatzhaus, ein Energiesparhaus oder gar ein Architektenhaus bauen möchte. Jedes Modell hat für sich seine Vor- und Nachteile, die der Bauherr für sich abklären muss.

Ebenfalls wichtig für die Bauplanung sind natürlich auch die Formalitäten, die mit der Baubehörde geregelt werden müssen. Hierbei geht es um solch banale Dinge, wie zum Beispiel die Grenzbebauung oder was an Umweltschutzmaßnahmen beachtet werden muss. Und natürlich muss sich der Bauherr auch um die entsprechenden Versicherungen kümmern. Dies wäre zum Beispiel eine Bauherrenhaftpflicht.

Viele wichtige Tipps und Hinweise findet der angehende Bauherr im Bauherrenlexikon und in weiteren einschlägigen Informationsschriften. Weiterhin hilft beim Hausbau immer das Architekturbüro. Der zukünftige Bauherr ist also in keinem Fall auf sich alleine gestellt und kann immer auf kompetente Hilfe hoffen, wenn es zu Problemen kommt. Hierzu gehört auch letztendlich die Bestimmung eines Bauleiters, der dann in allen Belangen der Ansprechpartner ist.

Somit ist die Bauplanung für jeden Bauherren der Grundstein, wenn er beim Hausbau auf ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis achtet. Hierbei helfen dem zukünftigen Hausbesitzer auch Checklisten, die akribisch abgearbeitet werden sollen. Somit kann man im Vorfeld schon jede Menge Fehlentscheidungen vermeiden.

Bildrechte: Pixabay.com ©whitesession (CC0 Creative Common)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.