Die Ernährungsfalle – manipuliertes Essen

Depressionen ausgelöst durch Fast Food, Weichmacher in Babynahrung, gefährliche Zitronensäure in Gummibärchen: Was steckt eigentlich im Essen drin, das wir Tag für Tag bedenkenlos zu uns nehmen? Der Nahrungsexperte und Bestsellerautor Hans-Ulrich Grimm geht den kleinen und großen Lügen der Lebensmittelindustrie schonungslos auf den Grund.

Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert

Man nehme: Sägespäne, Fischabfälle, Schimmelpilzkulturen. Mittels Labortricks verwandelt, appetitlich eingefärbt und schmackhaft aromatisiert, werden daraus leider keine kulinarischen Scherzartikel, sondern möglicherweise Erdbeerjoghurt und Meeresfrüchte. Ist die Natur für die Herstellung von Lebensmitteln inzwischen ein Hindernis? Über die weitreichenden Folgen einer Ernährung, die auf lange haltbaren und preisgünstigen Lebensmitteln aus dem Supermarkt basiert, sind sich nur die wenigsten im Klaren.

Hans-Ulrich Grimm versteht sich gleichermaßen als Experte für gutes Essen und für schlechte Ernährung. In weit über 500 Stichworten öffnet Hans-Ulrich Grimm uns die Augen darüber, wie die Lebensmittelindustrie unsere Nahrung zielgerichtet manipuliert: Von A wie Aromastoffe über B wie Bernsteinsäure, von K wie Kartoffelchips bis hin zu Z wie Zusatzstoffe ist alles dabei.

Ein Nachschlagewerk, das seinesgleichen sucht. Ein wichtiger Anstoß, über die eigenen Lebens- und Essgewohnheiten nachzudenken!

Die Ernährungsfalle - Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert

Die Ernährungsfalle

Autor: Hans-Ulrich Grimm
Broschiert: 544 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (12. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3453603806
Bestellmöglichkeit

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.