Chia Öl – reich an Vitalstoffen

Das Chia Öl ist wie der in unseren Breiten mittlerweile sehr beliebte Chia Samen, reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxidantien und Omega-3 Fettsäuren. In der Folge ist das wertvolle Öl ein wichtiges Nahrungsergänzungsmittel.

Hochwertig verarbeitetes Chia Öl enthält alle gesunden Inhaltsstoffe des Chia Samens. Zudem bleibt auch der authentische Duft und der Geschmack der Kerne gut erhalten. Besonders hervorzuheben ist, dass im Samen der Salvia hispanica zirka 40 Prozent Chia Öl enthalten ist.

Chia Öl wird aus dem Samen der lateinamerikanischen Chia Pflanze gewonnen. Diese Sommerpflanze ist einjährig und zählt zur Familie der Lippenblütlern. Die Pflanze (Salvia hispanica), stammt ursprünglich aus Mexiko und wird mittlerweile in vielen lateinamerikanischen Ländern angepflanzt.

Bereits bei den alten Mayas zählten Chia Samen zu den Grundnahrungsmittel und waren zugleich auch ein Heilmittel.

Eine schonende Verarbeitung garantiert ein hochwertiges Endprodukt

Chia Samen zählen zu den wertvollsten Ölsaaten. Damit die Inhaltsstoffe daraus bei der Gewinnung des Öls erhalten bleiben, wird häufig ein physikalischer Extraktionsprozess durchgeführt. Dabei wird mit Hilfe von Kohlenstoff und hohem Druck bis zu 40 Prozent Öl aus dem Samen extrahiert.

Das geschmacksneutrale Öl ist von Feinschmeckern an seiner nussigen Note erkennbar. Bei dieser Art der Ölgewinnung kommen weder Hitze noch irgendwelche Chemikalien zum Einsatz. Deshalb werden die wertvollen Nährstoffe des Chia Samens auch nicht zerstört.

Welche Inhaltsstoffe enthält das Öl?

Chia-Öl enthält kein Cholesterin, sondern nur kleine Spuren von Transfetten. Zu den Inhaltsstoffen zählen 60% Alpha-Linolensäure, zudem 25% Linolsäure und noch ungefähr 20% Proteine (darin sind alle acht wichtigen Aminosäuren enthalten). Außerdem noch viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie Polysaccharide.

Chia Öl und Chia Samen

Besonders anzumerken ist der hohe Anteil (60%) an Omega-3 Fettsäuren. Ihr Anteil entspricht etwa dem von Leinsamenöl. Chia-Öl versorgt deshalb auch Veganer und Vegetarier mit den wichtigen Fettsäuren.

Omega-3 Fettsäuren kommen beispielsweise im Gehirn sehr konzentriert vor. Deshalb sind Sie auch für Ihr gutes Gedächtnis wichtig. Zudem gibt es Hinweise, dass ein Mangel an den Fettsäuren zu trockener Haut und schlechter Blutzirkulation führen kann.

Bei Polysacchariden handelt es sich um Mehrfachzucker. Er kann den Kohlenhydratabbau in Ihrem Darm verlangsamen und zudem Ihre Darmaktivität anregen. In der Folge können Polysaccharide eventuell sogar Heißhunger-Attacken während einer Diät verhindern.

Proteine: Nicht nur Spitzensportler wissen, dass Proteine gut für den Muskelaufbau sind.

Antioxidantien können freie Radikale daran hindern Ihre DNA oder RNA anzugreifen. Sie tragen zum Zellschutz sowie zur Zellerneuerung bei, dadurch werden auch Alterungsvorgänge aufgehalten. Das Vitamin E im Öl wirkt beispielsweise als natürliches Konservierungsmittel.

Mineralien und Spurenelemente: Chia-Öl enthält zum Beispiel Kalzium, Magnesium, Phosphor, Zink, Kalium und Kupfer. Die wertvollen Nähr- und Mineralstoffe sowie Vitamine im Chia-Öl können für Ihr besseres Wohlbefinden sorgen.

Die Anwendung von Chia Öl

Sie sollten am besten zu biologisch angebautem Öl greifen. Zudem sollte der Chia Samen bei der Öl Gewinnung kalt gepresst werden. Nach dem Kauf müssen Sie das Öl unbedingt kühl lagern und vor Sonneneinstrahlung schützen. Bei richtiger Lagerung ist es bis zu zwei Jahren haltbar. Das Öl ist beinahe geschmacksneutral, sodass Sie es gut pur einnehmen können. Einige Genießer sagen ihm einen nussigen Geschmack nach.

Das Öl ist perfekt für die Sommerküche. Dort kann es statt Raps-, Sonnenblumen- oder Olivenöl verwendet werden. Im Salat Dressing unterstreicht das Öl das Aroma von Karotten, Feldsalat und Radieschen. Außerdem können Sie es auch unter Ihr Smoothie oder Müsli mischen. Natürlich eignet sich das wertvolle Öl mit den kleinen schwarz-weißen Samenpünktchen auch zum Braten und Backen von Fleisch und Fisch. Allerdings gehen durch das Erhitzen die Vitalstoffe verloren.

Chia Öl in Pharmazeutischer Flasche

Zusätzlich Wissenswertes über Chia Öl

Besonders anzumerken ist, dass auch die Azteken Chia zu schätzen wussten – sie nannten Chia den „Schatz der Sonnengötter“. Das Öl mit dem pflanzlichen Ursprung kann Ihnen als perfekte Quelle für Omega-3 Fettsäuren dienen, falls Sie Veganer oder Vegetarier sind. Sie können das wertvolle Öl pur genießen oder Gemüse und Rohkost damit verfeinern.

Chia Öl eignet sich zudem für die Zubereitung von Suppen, Saucen und vegetarischen Gerichten. Sie können Ihr Chia-Öl auch in pikanten Quarkspeisen verwenden. Es lässt sich einfach in Ihren Ernährungsplan integrieren. Im Internet finden Sie eine Menge Rezeptideen mit Chia Samen, die sich einfach umsetzen lassen.

Eine schonende Verarbeitung des Chia Samens sorgt für den Erhalt der Vitalstoffe. Hochwertiges Chia-Öl wird in der Regel per Kaltpressung gewonnen. Bei diesem physikalischen Prozess kommt es weder zu einer Hitzeeinwirkung noch werden Chemikalien eingesetzt. Durch den hohen Anteil an Omega-3 Fettsäuren werden sich auch gesundheitsbewusste Personen für diese Nährstoffquelle entscheiden. Zudem enthält das Öl eine Menge wichtige Vitamine und Mineralstoffe.

Bildrechte: fotolia.com © spline_x

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.