Charity-Lauf – auf Cross Skates vom Kaukasus zum Königstuhl

Am 18. Juni startet Martin Fluch mit seinem Charity-Lauf ein außergewöhnliches Projekt. Der Deutschlehrer will die rund 4.500 km lange Strecke von der kaukasischen Stadt Batumi zum Königsstuhl in Heidelberg in etwa 90 Tagen bewältigen – und zwar auf Cross-Skates.

Charity-Lauf - Martin Fluch, auf Cross Skates vom Kaukasus zum Königstuhl

Charity-Lauf mal anders: 4.500 km, 10 Länder, 90 Tage

Fünf Jahre lang hat er in Batumi unterrichtet, jetzt nutzt er die sportliche Heimreise, um Spenden für die Kinderkrebshilfe Georgien zu sammeln, die hierzulande von der Kinder-Krebs-Klinik der Universität Freiburg koordiniert wird. Die Strecke führt von Georgien über die Türkei, Griechenland, Bulgarien, Serbien und Ungarn, über Kroatien, Slowenien und Österreich zurück nach Deutschland.

Mitverfolgen kann man seine Erlebnisse auf dem Blog www.vomkaukasuszumkoenigstuhl.de sowie auf der Facebook- und Instagram-Seite seines Hauptsponsors Ubiquinol Deutschland.

Wer Martin Fluch unterstützen will – das Spendenkonto lautet:
West-Ost-Gesellschaft Baden-Württemberg
Südwestbank Waiblingen
Kto. 566 666 006
BLZ 60090700
IBAN DE 82 6009 0700 0566 6660 06
Kennwort: Kinderkrebshilfe Georgien

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.