Cannabis in Deutschland

Cannabis in Deutschland, sie ist mit über vier Millionen Konsumenten die am häufigsten genommene Droge. Bereits 1994 stufte das Bundesverfassungsgericht das Suchtpotenzial von Cannabisprodukten als sehr gering ein. Gesetzlich verboten ist es dennoch bis heute.

Cannabis in Deutschland und die Legalisierung

Die Debatte um die Legalisierung beschäftigt die Bundesrepublik Deutschland. Was von der einen Seite als Einstiegsdroge bezeichnet wird, ist für andere im Vergleich zu Alkohol und Zigaretten harmlos, da es physisch nicht abhängig macht.

Cannabis in der Medizin

Dass Cannabisprodukte jetzt auch Einzug in die Medizin halten und von Ärzten verschrieben werden dürfen, heizt die Diskussion weiter an. Sogar in der Politik ist von zukünftigen Cannabis-Fachgeschäften und geregeltem Verkauf die Rede. Die Grünen wollen es vollständig entkriminalisieren. 30 Gramm Cannabis soll jeder Erwachsene bald besitzen dürfen, wenn es nach ihnen ginge.

Um interessierte Menschen über das umfassende Thema Cannabis in Deutschland zu informieren, hat die Deutsche Anwaltshotline AG einen Ratgeber erstellt. Dieser setzt sich sowohl mit den straf- und verkehrsrechtlichen Aspekten, als auch mit medizinischen Gesichtspunkten auseinander. Außerdem ist eine Tabelle mit den jeweiligen Toleranzwerten – bezüglich Besitz – der einzelnen Bundesländer enthalten.

Direkt zum Ratgeber (pdf).

Cannabis in Deutschland - Strafrecht

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.