Bioresonanz-Therapie – MORA- oder BICOM-Gerät

Die Bioresonanz-Therapie ist eine sanfte Heilmethode, die in den 70er Jahren von Dr. Morell, einem deutschen Arzt, entwickelt wurde. Ihm gelang es, altes überliefertes chinesisches Wissen mit der modernen westlichen Medizin zu verknüpfen. Dadurch entstand eine ganz neue Therapieform, die für den Patienten nicht belastend ist und keine Nebenwirkungen verursacht.

Jeder Mensch, jedes Organ besitzt ein ganz spezifisches Frequenzmuster. Diese Körpersignale bzw. Frequenzmuster werden therapeutisch genutzt. Sobald ein Mensch krank ist oder sich nicht wohl fühlt verändert sich dieses Muster. Hier hatte nun der Arzt Dr. Morell die Idee, diese krankmachenden Schwingungen durch das eigene Spiegelbild dieser Schwingung aufzuheben bzw. auf Null zu bringen. Der kranke Organismus wird mit dieser Löschung entlastet und die Selbstheilung des Körpers dadurch gleichzeitig angeregt und erleichtert.

Bioresonanz-Therapie – MORA- oder BICOM-Gerät

Die MORA- oder BICOM-Therapie ist keine Elektrotherapie. Genauso wenig beruht ihre Wirkung auf einem Placeboeffekt, wie oftmals behauptet wird. Ganz im Gegenteil, da diese Art der Behandlung auf den neuesten Erkenntnissen aus der Biophysik basiert, ist sie wissenschaftlich erforscht und beweisbar.

Sofern kein Körpergewebe unwiederbringlich zerstört ist, können bis auf einige psychische Leiden grundsätzlich alle Krankheiten behandelt werden. Insbesondere ist diese Therapie angezeigt bei: Allergien, Nahrungsmitteltunverträglichkeit, Herz- Kreislauferkrankungen, Störungen im Magen-Darmbereich, Stoffwechselerkrankungen, psychosomatischen Erkrankungen, akuten und chronischen Schmerzzuständen, Asthma, akuten und chronischen Entzündungszuständen, rheumatischen Erkrankungen usw.

Es können ferner alle Lebensmittel und auch andere Stoffe auf Ihre Verträglichkeit für den Patienten ausgetestet werden, das gleiche gilt für alle Zahnmaterialien.

Zusammenfassung:

Bei der MORA- oder BICOM- Therapie geht es in erster Linie um das Ausschalten und Ausleiten krankmachender Informationen, um dadurch die Selbstregulations- und Heilungskräfte des Körpers anzuregen und zu stärken. Sie ist eine Therapie ohne unerwünschte oder schädigende Nebenwirkungen. Sie ist für den Patienten nicht belastend, und daher ganz speziell auch für den Einsatz bei Kindern, selbst bei Säuglingen geeignet. Die Anwendungsmöglichkeiten sind so vielfältig, dass jede organische oder funktionelle, chronische oder akute Erkrankung, sei sie schon ausgebrochen oder erst im Entstehen begriffen, behandelt werden kann.

Zu diesem Thema empfehle ich Ihnen ganz besonders das Buch: BIORESONANZ – Heilen ohne Medikamente.

Autor: Rosemarie Lerch
Heilpraktikerin
Robert-Bosch-Strasse 55
D- 69190 Walldorf
Tel. 06227 – 9617
Fax 06227 – 9932

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.