Beauty-Tipp für trockene Haut

Trockene Haut braucht eins: eine extra Portion Feuchtigkeit. Nicht nur im Winter klagen viele über strapazierte Gesichtshaut, auch im Sommer trocknet die Sonne unsere Haut aus. Mit ein paar Tipps und Ideen kann die eigene Küche zum Beauty-Labor werden.

Es muss nicht immer die teure Gesichtsmaske aus der Drogerie oder Parfümerie sein. Aus einigen Lebensmitteln lässt sich auch daheim ein hautverwöhnendes Pflegeprodukt herstellen. Ganz ohne Chemie und unnötige Inhaltsstoffe.

Avocado-Gesichtsmaske gegen trockene Haut zum Selbermachen

Für trockene Haut eignet sich neben dem Klassiker der Gurken-Maske eine Gemüsesorte hervorragend für die Gesichtspflege: die Avocado. Ihr Fruchtfleisch enthält viel Fett und gibt damit besonders trockener und reifer Haut den benötigten Feuchtigkeitskick. Eine Avocado-Gesichtsmaske beruhigt die Haut und macht sie weich und zart.

Eine Avocado-Gesichtsmaske ist schnell und einfach aus 4 Zutaten angerührt:
– ½ Avocado
– 1 TL Honig
– 1 EL Quark oder Joghurt.

Avocado-Gesichtsmaske gegen trockene Haut im Beauty-Labor aus Schüsseln und Löffeln: So einfach gelingt die natürliche Gesichtspflege.

So einfach geht die Avocado-Gesichtsmaske

Das Fruchtfleisch der Avocado fein pürieren oder zerdrücken und mit dem Honig und dem Quark bzw. Joghurt verrühren. Der Honig beruhigt und klärt die Haut, Quark oder Joghurt pflegen die Haut zusätzlich.

Die Maske am besten großzügig auf das vorher gereinigte Gesicht auftragen, die Augen- und Mundpartie dabei aussparen. Die Haut kann auch mit einem sanften Peeling auf die Avocado-Maske vorbereitet werden. Nach 15 Minuten kann die selbstgemachte Gesichtsmaske gründlich mit lauwarmem Wasser abgespült werden.

Viele weitere Gesundheitstipps gibt es auf aok-erleben.de.

Bildrechte: © by hessen.aok.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.