Audiokonverter, einfach Musik konvertieren

Die Lieblingsmusik begleitet Sie heute überall hin, einerlei ob zu Hause am Computer, oder über das Smartphone, den Player und andere tragbare Audiogeräte: ihre Musik, Ihre Welt! Leider weigern sich einige Geräte, bestimmte Audiodateien wiederzugeben – nicht alle Formate werden von allen Gadgets unterstützt.

Doch mit dem Audiokonverter von Movavi schalten Sie dieses Problem einfach aus: Downloaden Sie den Audiokonverter von Movavi und konvertieren Sie Ihre Audiodateien in jedes beliebige Format für jedes denkbare Gerät. Der Movavi Audiokonverter unterstützt nicht nur das übliche MP3 – Format, sondern auch beispielsweise FLAC, WAV, WMA und OGG.

Audiokonverter, einfach Musik konvertieren

Musik konvertieren mit dem Audiokonverter – so einfach geht es.

Folgen Sie der Anleitung für den Movavi Video Converter für Windows. Haben Sie einen Mac? Dann finden Sie hier den passenden Video Converter für Mac OS.

Erster Schritt:

Sie downloaden und installieren den Movavi-Audiokonverter auf Ihrem Computer. Beim Ausführen der Installationsdatei können Sie im Setup-Menü aus der Liste der Sprachen beispielsweise „Deutsch“ auswählen.

Zweiter Schritt:

Sie fügen nun Ihre Musikdateien hinzu. Dazu wählen Sie im Menü des Konverters „Audio hinzufügen“ und wählen die entsprechenden Dateien aus – so viele Sie möchten!

Dritter Schritt:

Sie wählen jetzt das Wunsch-Format für die gewählten Dateien aus. Dazu öffnen Sie im Menü die Liste „Konvertieren zu“ und wählen dann das gewünschte Format. Bei der Auswahl werden Sie bei Bedarf unterstützt. Wenn Sie den Menüpunkt „Geräte“ anwählen, sehen Sie eine Reihe vorgefertigter Profile mit optimierten Einstellungen für viele unterschiedliche Geräte. Ihre sind mit Sicherheit ebenfalls aufgeführt. Wenn Sie das entsprechende Profil anwählen, werden Ihre Musikdateien garantiert passend konvertiert und kann künftig auf Ihrem Gerät abgespielt werden.

Auf der Abbildung sehen Sie, wie Sie das Audioprofil für Apple-Geräte anwählen können: Das gezeigte Profil passt für Apple TV, für iPhone, iPod, iPad.

Vierter Schritt: Sie starten die Formatumwandlung

Suchen Sie sich den gewünschten Speicherort für Ihre Dateien am besten aus, bevor Sie die gewählten Dateien konvertieren. Ansonsten verschiebt Movavi Video Konverter alle bearbeiteten Dateien automatisch in die „Bibliothek“ Ihres Computers. Wählen Sie auf Anfrage „Durchsuchen“ und bestimmen Sie dann den gewünschten Speicherort über das Dialogfeld. Wenn Sie nun „Start“ anklicken, läuft die Konvertierung der gewählten Musikdateien. Dabei öffnet sich ein neues Windows-Fenster und zeigt Ihnen eine Liste aller bereits fertig umgewandelten Dateien.

Der Video Converter von Movavi ist denkbar einfach zu bedienen und selbsterklärend. Dabei ist er ein höchst praktisches und kreatives Tool, denn er kann noch einiges mehr als „nur“ Konvertieren: Stellen Sie sich Ihr Musikprogramm aus unterschiedlichen Medien zusammen, extrahieren Sie beispielsweise Audio-Dateien aus Videos, fügen sie unterschiedliche Mediendateien zusammen oder schneiden Sie Sequenzen und Fragmente aus Musik- oder Videodateien.

Sie können mit dem Movavi Video Converter natürlich mühelos auch Videos und DVDs konvertieren, MOD Videos umwandeln, DVDs und Videos in das iPod transferieren und vieles weitere mehr.

Bildrechte: Pixabay.com ©theglassdesk (CC0 Creative Common)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.