TENS Geräte zur natürlichen Schmerzbekämpfung

Rückenschmerzen ist die Volkskrankheit Nummer Eins in Deutschland. Rund 83 % der Erwachsenen leiden an chronischen oder akuten Rückenschmerzen. Aber auch immer häufiger sind junge Menschen von dem Leiden betroffen. Zur Schmerzlinderung hilft oft nur die Einnahme von Medikamenten. Dies sollte jedoch nur die letzte Lösung sein, da eine medikamentöse Behandlung immer Nebenwirkungen mit sich bringen kann.

Eine natürliche Schmerzbekämpfung versprechen TENS Geräte. Diese behandeln Schmerzen durch elektrische Impulse ohne Nebenwirkungen und bewirken eine sofortige Linderung. TENS steht dabei für transkutane elektrische Nervenstimulation und bedeutet die Übertragung von elektrischen Impulsen über die Haut auf das Nervensystem.

Wie funktioniert TENS?

Das TENS Gerät erzeugt elektronische Impulse, die über die Haut auf das Nervensystem übertragen werden. Dabei unterbrechen die Impulse die Übertragung der Schmerzreize zum Gehirn. Der Schmerzreiz wird also durch den elektrischen Impuls überlagert.

Der Schmerzreiz passiert auf seinem Weg zum Gehirn das Rückenmark. An dieser Stelle setzen die Impulse ein und verschieben die Reize auf andere Nervenzellen. Fühlbare Schmerzen werden erst im Gehirn erzeugt. Da die Schmerzreize hier aber nicht hingelangen, wird der Schmerz nicht wahrgenommen.

Die Verschiebung des Schmerzes wird auch auf natürliche Weise vom Körper selbst durchgeführt, um Schmerzen zu bekämpfen. Mit dem Einsatz von TENS Geräten wird dieser Effekt verstärkt.

Dieses Prinzip der Kontrollschrankentheorie wird bereits seit 1960 erfolgreich angewendet.

TENS Geräte – Die Vorteile

TENS Geräte bieten bei der Schmerzbekämpfung viele Vorteile. Im Gegensatz zu einer Behandlung durch Medikamente wurden bisher keine Nebenwirkungen festgestellt bis auf leichte Hautirritationen. Um diese zu vermeiden, sollte sich vor der Benutzung über die Anwendung eines TENS Gerätes informiert werden.

Positiv ist außerdem die schnelle Wirkungsweise. TENS Geräte wirken sofort und gezielt. Neben der Bekämpfung von chronischen und akuten Schmerzen, lösen sie auch Muskelverspannungen und sorgen für eine erhöhte Sauerstoffzufuhr und Durchblutung.

TENS Geräte zur natürlichen Schmerzbekämpfung
© Web-Morris

Durch die praktische Größe der Geräte sind diese auch leicht zu transportieren und daher überall anwendbar. Auch im Urlaub kann sich daher auf die Behandlung verlassen werden. Viele Produkte werden in Boxen und Tragetaschen geliefert, um mobiler zu sein.

Bei der Handhabung der Geräte können die oft ausführlichen Bedienungsanleitungen hilfreich sein. Wer ein normales technisches Verständnis hat, kann sie jedoch häufig auch intuitiv bedienen. Die meisten TENS Geräte liegen sehr gut in der Hand und lassen sich bequem bedienen.

Ein weiterer Vorteil sind die vergleichsweise günstigen Kosten. Es fallen lediglich Kosten für die einmalige Anschaffung der Geräte an. Diese liegen je nach Modell zwischen 40 und 200 Euro.

Unterschied chronische und akute Schmerzen

Akute Schmerzen dauern in der Regel nur wenige Stunden oder Tage an. Sie fungieren als Warnsignal des Körpers. Oft reicht es aus, die betroffenen Stellen zu schonen oder zu kühlen bzw. Zu wärmen. Hilft das nicht, werden Behandlungsmethoden gesucht.

Chronische Schmerzen dagegen halten grundsätzlich länger als sechs Monate an oder kehren häufig wieder. So zählen Rückenschmerzen zu den chronischen Krankheiten. Hier stellt der Schmerz kein Warnsignal mehr da. Bei chronischen Schmerzen reicht die Einnahme von Medikamenten in der Regel nicht aus, um die Lebensqualität zu sichern. Es müssen weitere Behandlungsmethoden hinzugezogen werden.

Mit Freunden teilen ...Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Share on Facebook

Das könnte Dich auch interessieren...