Schöne Wimpern

Schöne, geschwungene Wimpern, lang und dicht – fast jede Frau wünscht sich volle Wimpern, die den Augen einen besonderen Glanz verleihen. Doch nicht jeder ist mit langen und dichten Wimpern gesegnet. Dank verschiedener Hilfsmittel ist es allerdings möglich, dass die Wimpernhärchen ihre volle Pracht entfalten und unser Gesicht positiv hervorheben.

Was längere Wimpern bewirken

Lange Wimpern verleihen jedem Haut- und Haartyp einen besonderen Look. Sie tragen dazu bei, dass die Augen frischer und wacher wirken. Sind die Wimpernhaare lang, gepflegt und dicht, ist tagsüber oft auch kein Make-Up notwendig. In Kombination mit verschiedenen Schmink-Varianten können die Wimpern jedoch zusätzlich betont werden.

Lange Wimpernhaare tragen außerdem dazu bei, dass der Augenaufschlag verführerisch wirkt. So können viele Frauen bei einem Date punkten. Aber auch auf Bildern wirken lange Wimpern zu einem besonders ästhetisch.

Wimpern verlängern – so geht’s

Es gibt heute verschiedene Möglichkeiten, um lange Wimpern zu bekommen. Viele Frauen benutzen Fake Lashes, um kurzfristig den gewünschten Effekt von dichten und langen Wimperhaaren zu erzielen. Das ist praktisch: Fake Lashes sind sofort verwendbar, kosten in der Regel nicht viel und können zurechtgeschnitten werden. Je nachdem, wie natürlich der Look wirken soll, können die falschen Wimperhaare also angepasst werden.

Für ein natürliches Aussehen gibt es auch einzelne Wimpernhärchen, die beispielsweise mit einer Pinzette aufgetragen werden. Doch nicht jeder möchte nur ein kurzfristiges Ergebnis. Außerdem vertragen einige Menschen die chemischen Zusätze nicht, welche sich im Klebstoff befinden. Aus diesem Grund sind falsche Wimpern nur bedingt geeignet, um langfristig mit ihnen zu arbeiten.

Eine Variante, die viele Frauen bereits benutzen: Wimpernserum. Dieses trägt dazu bei, dass die Wimpernhaare länger, dichter und gesunder wirken. Es gibt verschiedene Hersteller und Marken, beispielsweise Proalash.

Wimpernseren beinhalten in den häufigsten Fällen das Gewebshormon Prostaglandin oder auch Black Sea Rod Oil. Beides soll dabei helfen, dass die Wimpern länger und dichter werden. Dermatologen bestätigen, dass zum Beispiel Prostaglandin die Wachstumsphase der Haare verlängern kann. Das

Resultat: die Härchen wachsen länger, das Haar verdichtet sich.

Ein Wimpernserum für längere Wimpern – das gibt es zu beachten

Ein Serum für die Wimpern sollte qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe vorweisen und die Haut nicht reizen. In einigen Fällen kann es zu allergischen Reaktionen kommen, was bei einem Hautarzt abgeklärt werden kann.

Viele Wimpernseren enthalten jedoch auch pflegende Zusätze, welche die Haut beruhigen. Dazu zählt beispielsweise Panthenol. Da ein Wimpernserum immer oberhalb des Wimpernkranzes aufgetragen wird, berührt die Flüssigkeit unsere Haut. Aus diesem Grund sollte darauf geachtet werden, dass keine
anderen chemischen Substanzen mit dem Serum kombiniert werden. Die Haut sollte außerdem immer sauber und fettfrei sein, bevor ein Wimpernserum aufgetragen wird.

Damit die Wirkung eintritt, ist es wichtig, dass ein Wimpernserum regelmäßig verwendet wird. Eine Kur kann einige Wochen bis Monate dauern. Häufig wird empfohlen, dass die Flüssigkeit zweimal am Tag aufgetragen wird. Dies ist jedoch von Produkt zu Produkt unterschiedlich und kann der Anwendungsempfehlung des Herstellers entnommen werden.

Alternative Mittel für lange Wimpern

Natürlich können unterstützende Hausmittel dazu beitragen, dass die Wimperhaare wachsen und dichter werden. Grundsätzlich bildet eine ausgeglichene Ernährung die Basis für gesunde Wimperhaare. Die Haare werden auf diesem Weg mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Zu den wichtigsten Baustoffen zählen Vitamine, besonders A, B, C und E. Aber auch Mineralien sind essenziel. Magensium, Eisen, Selen und Zink gehören dazu.

Oliven- und Kokosöl sorgen dafür, dass das Wachstum der Wimpernhaare kräftig angekurbelt wird. Eine regelmäßige Anwendung über mehrere Jahre ist jedoch ausschlaggebend für ein dauerhaftes Ergebnis. Ölsäure und das Vitamin E tragen helfen dabei, welches im Öl enthalten ist.

Auch Rizinusöl hat eine anregende Wirkung, welche die Haarfolikel stimuliert und zum Wachstum beiträgt.

Grüner Tee ist nicht nur gesund für unseren Stoffwechsel – auch soll er dabei helfen, dass unsere Wimpernhaare sich verdichten. Der Tee kann wie gewohnt zubereitet werden. Nachdem dieser abgekühlt ist, wird er anschließend (zum Beispiel mit einem Wattestäbchen) auf die gesamten Wimpernhaare, samt Wimpernkranz, aufgetragen. Die im Tee enthaltenen Flavonoide regen das Wachstum der Haare an.

Wichtig für lange und gesunde Wimpern ist außerdem eine ausreichende Durchblutung. Mit einer sanften Massage der Augenlider kann eine insgesamt höhere Durchblutung erreicht werden. Sie hilft dabei, dass die Wimpern gestärkt werden und die wichtigsten Nährstoffe erhalten.

Lange Wimpern zu bekommen ist also möglich – die Kombination aus den richtigen Produkten, einer gesunden Ernährung und zusätzlichen Hausmitteln, ist dafür die wichtigste Voraussetzung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.