Die eigene Stärke hängt mit einer positiven Stimmung zusammen

Es ist kein Geheimnis, dass derjenige, der Spaß an seiner Tätigkeit hat, besserer Stimmung ist und bessere Ergebnisse erzielen kann. Spaß, Ehrgeiz und gute Leistungen hängen auf vielfältige Art zusammen. Hierbei ist es aber vor allem wichtig, dass man sich selbst fordert und auch mit Kraft und Schwung Beschäftigungen nachgeht, die einem vielleicht nicht so liegen oder die keinen Spaß machen, wie zum Beispiel der Hausputz – aber wie gut fühlt sich nach getaner Arbeit?

Spass an der Tätigkeit erzeugt auch bessere Stimmung
Quelle: Sarah_Loetscher by Pixabay.com

Sicherlich besser als zuvor. Denkt man nämlich vor dem Putzen an die positiven Gefühle, die man danach verspürt, dann geht einem die leidige Arbeit gleich viel leichter von der Hand.

Es ist die Einstellung, die den entscheidenden Unterschied macht. Gehen Sie schon mit einer „Boah-keine-Lust“-Stimmung an eine Sache heran, dann es diese bereits von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Versuchen Sie also, einer jeden Sache immer das Positive abzugewinnen, dann werden Sie selbst sehen, dass vieles sehr viel einfacher funktioniert.

Wichtig ist aber letztendlich nicht nur das „wie gehe ich an diese heran“, sondern auch das „wo befinde ich mich“.

So ist es zum Beispiel für Fußballvereine von entscheidender Bedeutung, ob sie ein Spiel Zuhause, im eigenen Station und mit der massiven Unterstützung der Fans, oder ob sie ein Spiel auswärts, mit deutlich weniger Fans vor Ort bestreiten müssen. Es ist insbesondere die Fankultur, die großen Einfluss auf die konkurrierenden Teams haben können.

Zwar versuchen die Fans auch auswärts ihre Spieler zu unterstützen, aber der Heimvorteil ist und bleibt der, dass im eigenen Station viel mehr Fans der eigenen Mannschaft zugegen sein können als auswärts, da sie bei Auswärtsspielen zum einen erst anreisen müssen und es zum anderen dort nur ein gewisses, minimalistisches Kontingent an Karten gibt. Dieser Umstand ist so simpel wie wahr.

Gute Stimmung im Fussball-Heimspiel
Quelle: KeithJJ by Pixabay.com 
 
In diesem Sinne ist es zum Beispiel für Wettbegeisterte ratsam, wenn sie den Heimvorteil der entsprechenden Mannschaft immer vor Augen haben. Dies zeigte sich erst neulich bei dem Spiel von Borussia Dortmund gegen FC Köln, das am 4. Spieltag der Saison 2017/18 in Dortmund stattfand. Dortmund ist zudem momentan daheim ungeschlagen; wer also an den Bundesliga-Wetten teilnehmen möchte, ist zurzeit mit einem Wetteinsatz auf einen Heimsieg der Borussia Dortmund gut beraten.

Aber auch für andere ist das „wo“ von entscheidender Wichtigkeit, denn wer möchte sich nicht gerne an seinem Arbeitsplatz oder Zuhause besonders wohl fühlen? Häufig ist dieses Wohlfühlen auch ein passender Anreiz, um etwas anzugehen. Steht bei Ihnen der Hausputz oder die Gartenarbeit an, müssen sie Kochen und haben Sie darauf womöglich gar keine Lust?

Dann denken Sie einmal darüber nach, wie gut es Ihnen nach getaner Arbeit gehen wird. Sie werden sich womöglich ein wenig ausgepowert haben, aber nun dürfen sie sich mit gutem Gewissen und guter Laune zurücklehnen und den Rest des Tages entspannen.

Stärke ist also vor allem auch von der eigenen Stimmung abhängig. Tun Sie etwas, weil Sie es tun müssen oder weil es Ihnen Spaß macht? Haben Sie Unterstützung oder müssen Sie ganz alleine kämpfen? Tun Sie etwas, weil es notwendig ist, sehen Sie aber auch das Positive an allem, was Ihnen womöglich weniger Spaß macht. Mit ein wenig Unterstützung und Gemeinschaftsgefühl macht das Arbeiten sogar noch mehr Spaß. 

Mit Freunden teilen ...Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Share on Facebook

Das könnte Dich auch interessieren...