Die Stoffwechselanalyse

Viele Menschen kämpfen mit überschüssige Pfunden. Oftmals fehlen wichtige Informationen zum Stoffwechsel, die einem einen passenden Umgang und eine ausgewogene Ernährung ermöglichen. Stoffwechselanalysen können einen erheblichen Vorteil bieten. Wer seinen Stoffwechsel kennt und Information zu jeweiligen Vorerkrankungen und Unstimmigkeiten hat, kann die Nahrungsaufnahme anhand der Daten anpassen.

Viele Diäten und Programme sind heutzutage auf eine vorherige Analyse des Stoffwechsels angewiesen. In diesem Beitrag wollen wir ein paar mögliche Analysen anschauen und auch einen Blick auf die Kosten einer solchen Analyse werfen.

Welche Methoden der Analyse gibt es?

Für die Analyse des Stoffwechsels, stehen mehrere Verfahren zur Auswahl. Die Abnahme von Speichelproben zählt zu den leichtesten und ist somit mit dem geringsten Kostenaufwendiger klassischen Methoden verbunden.

Die im Speichel enthaltene Daten sind jedoch nicht so genau so detailreich, daher können aussage kräftigere Informationen zu den Genen und Stoffwechselerkrankungen nicht entnommen werden Bluttest sind dagegen aufwändiger in der Durchführung. Blut bietet jedoch mehr Informationen und ermöglicht somit eine präzisere Bestimmung des Stoffwechsels.

Arten der Analyse des Stoffwechsels

Die Spreichelanalyse: Zum einen kann der Speichel analysiert werden. Hier wird mit einem Stäbchen eine Speichelprobe entnommen, welche im Anschluss auf ihre Bestandteile Analysiert wird. Den Speicheltest kennt man ebenfalls unter dem Begriff DNA-Test. Bei einem solchen Vorgehen können ebenfalls Stoffwechselstörungen erkannt werden. Erbkrankheiten und Verwandtschaftsbeziehungen werden allerdings nicht erfasst.

Die Blutanaylse: Erfasst werden hier, Blutfett- und Blutzuckerwerte. Dieses Verfahren arbeitet mit der IgG-Antikörperanalyse . Durch die letztere Vorgehensweise lässt sich der Stoffwechsel noch genauer bestimmen. Auch Erbkrankheiten oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten und generelle Rückmeldung über seinen Gesundheitszustand können so erfasst werden.

Was bringt und bietet eine Stoffwechselanalyse?

Aufgrund der Ausgewerteten Daten soll man einen besseren Zugriff auf wichtige Informationen im Stoffwechsel habe. Mit einer Stoffwechselanalyse, lässt sich der Verbrauch und die Nahrungsaufnahme genauer ausreichten. Besonders Personen die sich gesundheitsbewusster und abgestimmter ernähren möchten kann eine Analyse des Stoffwechsels helfen.

In der Theorie der Stoffwechselanalysten gibt es 3 Kategorien in die sich der Stoffwechsel des Menschen einordnen lässt. Die Einteilung ist unter dem Begriff Metabolic Typing bekannt. Hat man seine Kategorie herausgefunden kann man durch zugeschnittene Stoffwechseltyp-Pläne einen genauen Ernährungsplan für sich selbst erstellen.

In vielen Fällen ist nicht die Menge der Nahrungsaufnahme sonder das Verhältnis, zwischen, Kohlehydraten, Fetten und Zucker schuld am Übergewicht, sondern das Verhältnis. Dies lässt sich mit einer Analyse leicht feststellen. Besonders Personen mir Übergewicht oder Adipositas ziehen bietet dies gute Möglichkeiten sich die Nahrungsaufnahme besser einzuleiten.

Fakten zur Stoffwechselanalyse:

  • Energielevel kann erhöht werden bei reduzier Fettablagerung,
  • zugeschnittene Ernährungspläne,
  • Einteilung in Kategorien,
  • Metabolic Typing möglich,
  • Erbkrankheiten und Unverträglichkeiten können erfasst werden (Blutanalyse),
  • Stoffwechselstörungen werden sichtbar.

Wie viel kostet eine Stoffwechselanalyse?

Die Kosten einer Stoffwechselanalyse bewegen sich im Bereich von 200-500€. je nach Verfahren und Aufwand muss man mit unterschiedlichen Preisen rechnen. Zu den teuersten aber gleichzeitig effektivsten Methoden auf dem Markt zählt die Genetic Balance.

3 bekanntere Stoffwechselanalysen im Überblick

Genetic Balance: Set kann im Onlineshop besteht werden. Speichelproben werden selbstständig gemacht. Dazu wird das im Set enthalten Döschen mit dem Wattestäbchen befüllt. Im Anschluss, wid die Probe an das Genetic Balance Labor und die beigelegte Adresse gesendet. Der Kunde erhält eine Rückmeldung und Auswertung per PDF. Fragen zum Test werden per Email beantwortet. Der Kunde hat mit Preisen zwischen 399 und 499 Euro zu rechnen.

CoGAP: Der Anbieter CoGAP , bietet seinen Kunden gleich ein ganzes Ernährungsportal. Nach der Abgabe der Speichelprobe steht eine persönlich zugeschnittenes Ernährungs- und Trainingskonzept zum Angebot. CoGAP bietet ebenfalls einen Check der Darmflora an. Preislich bewegen sich die Testlauf etwa 330 Euro. Zusätzlich können weitere Kurse und Angebote gebucht werden.

Magnolija-Vita: Bluttests stehen im Ruf etwas genauer zu sein. Der Anbieter Magnolija-Vita bietet über ein zusammengestelltes Set einen solchen Test an. Die Abnahme des Blutes kann dabei von einem Hausarzt oder ausgebildeten Therapeuten vorgenommen werden. Im Anschluss wird die Probe im Labor untersucht. Im Zusammenhang mit der Stoffwechselanalyse, bietet der Anbieter auch Ernährungspläne und Stoffwechsel-spezielle Pläne an. Die Kosten für einen Test belaufen sich auf etwa 240- 320 Euro.

Mit Freunden teilen ...Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Share on Facebook

Das könnte Dich auch interessieren...